Linux App Gitlab Server Instanz unter Centos 7.6(Linux OS)

Link Comments Discussion

Gitlab Server Instanz unter Centos 7.6(Linux OS)
http://gitlab.apps-tools-cms.de
Hierbei ist es meine Gitlab Server Instanz in Linux(Centos 7.6, Apache, PHP 7.1). Das Projekt gefällt mir immer mehr und ich arbeite mittlerweile auch etwas mit der GIT-Versionskontrolle, die ich dann via Kommandozeile bediene.

So kannst du Gitlab Repositories clonen, pushen oder eben mit Inhalten füllen. In Gitlab ist es ja noch einfach, nach dem du ein neues Projekt erstelltest, die readme.md zu erstellen. In Bitbucket Server musst du das via SSH das allererste Mal machen.

Gitlab Server durchaus in der Software-Entwicklung sehr bekannt und hat eine lebendige, offizielle, englische Community. Man hatte mich mal aus dem Support-Forum ausgeschlossen und ich hatte dabei nur eine Frage gestellt. Schon komisch das, aber egal, ich finde immer alles selbst heraus und Google ist meine beste Recherche-Unterstützung.

In Gitlab hast du Projekte mit den Repositories, Wiki in jedem Projekt, Codeschnipsel und kannst mit all dem arbeiten. Wichtig ist die Datei readme.md, die in jedem Projekt als erste angezeigt wird. Es muss eine .md-Endung haben, denn sonst wird es nicht funktionieren. Du kannst später auch eine kontakt.md mit deinem Impressum hinzufügen. Das geht ohne Probleme.

Ach ja, ganz vergessen: Du hast selbstverständlich noch die Issues, die Tickets, die in jedem Projekt sind. So kannst du in Gitlab im Team arbeiten und die Nutzer können Issues erstellen und dich um Support bitten. Ähnlich wie auf Github.com, aber eben eine Linux-Installation.

Updates des Gitlab-Servers kommen wöchentlich heraus und Sicherheitsupdates musst du immer installieren. Ich mache mir da keine Sorgen, denn ich verfolge das offizielle Gitlab Blog, sodass ich immer auf dem Laufenden bin. So agiere ich in Gitlab. Schaue es dir an.

Link information

Link owner
Alexander Liebrecht
Insert date
Clicks
0
Comments
0